Sport ist für viele die Nummer 1 im Leben

Der Sport könnte mir wichtiger werden als Jesus

Peer, 16// Ich möchte gerne abnehmen, weshalb ich viel Sport machen und mich gesund ernähren will. Aber ich möchte nicht, dass das in meinem Leben höher steht als Gott.

Es ist klasse, dass du dich um deinen Körper und gesunde Ernährung kümmern möchtest. Gott hat dich und jeden Körper wundervoll erschaffen. In der Bibel gibt er uns sogar den Auftrag, dass wir uns um den Körper kümmern, ihn pflegen und achten sollen. Wie du richtig erkannt hast, spielen dabei Ernährung und Sport eine wichtige Rolle. Wenn sich aber alles nur noch um Figur, Gewicht und Essen dreht, ist das übertrieben und nicht gesund für dich. Versuche, das Thema in deinen Alltag einzubauen. Wenn du ein paar Mal die Woche Sport machst, leidet deine Beziehung zu Gott sicherlich nicht darunter. Auch wenn du dich gesund ernährst und gute, leckere Sachen isst, freut sich Gott drüber. Versuche, dass es dazugehört, aber keinen zu hohen Stellenwert bekommt. Dazu gehört auch, dass du dich und deinen Wert nicht von dem Gewicht abhängig machst. Du kannst Gott einbeziehen, indem du ihn z. B. bittest, dass er dir Motivation für den Sport schenkt und du gesunde Sachen zu dir nehmen kannst. Auch während des Sports kannst du mit ihm sprechen oder über die letzte Predigt nachdenken. Und dann freu dich einfach, dass Gott dir einen tollen Körper geschenkt hat und du ihm jetzt viel Gutes tust. Es wird in Gottesdiensten und Teenkreisen oft gesagt, wie wichtig es ist, dass Jesus an der ersten Stelle steht. Das darf und soll auch so sein. Aber es ist wichtig, dass das in einem gesunden Maß im Alltag passiert. Denn Jesus möchte nicht, dass jemand ständig Angst davor hat, dass etwas wichtiger werden könnte als er. Jesus möchte eine wichtige und entscheidende Rolle in unserem Alltag sein, ein Freund, Begleiter und Teilhaber von unserem Leben. Er wünscht sich, dass wir mit ihm sprechen, an ihn und seine Worte denken, darüber nachdenken und in einer Beziehung mit ihm leben. Gott sitzt garantiert nicht mit einer Strichliste im Himmel und kontrolliert, an was du gerade am meisten denkst.

_Stefan mag Fußball, Nougat-Schokolade und Sherlock Holmes.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreib was! :-)