»Ein Mädchen macht mir das Leben zur Hölle.«

Mona, 16// Sie verbreitet Gerüchte über mich und meine Freundin und beleidigt uns heftig. Ich weiß nicht, wie wir das noch länger aushalten sollen.

Bitte Jesus um Hilfe und Schutz. Du darfst dir sicher sein, dass er voll auf deiner Seite ist. Lass dir von ihm Ideen schenken. Vielleicht könnt ihr zusammen beten? Nimm auch andere Leute mit rein. Hast du mit deinen Eltern oder einem Lehrer darüber gesprochen? Wir sind nicht dazu geschaffen, Schwieriges allein zu tragen. Kenne deinen Wert & verhalte dich entsprechend. Wenn man von anderen angegriffen wird, kommen schnell Selbstzweifel. Das ist normal. Die Herausforderung ist, diesen Gefühlen nicht die Oberhand zu geben. Die Wahrheit ist, dass du Gottes geliebte Tochter bist und er dich grandios gemacht hat und einen super Plan für dich hat. Ihr könnt schwierige Situationen bewusst vermeiden. Ihr sollt euch nicht verstecken, aber eine Möglichkeit ist immer, Menschen bewusst aus dem Weg zu gehen. Überleg da mal: Wie verhältst du dich in der Regel, wenn dieses Mädchen auf dich zukommt? Könnt ihr etwas tun, um da gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen? Wenn das nicht geht: Benutze deine Stimme, um Grenzen aufzuzeigen. Nicht durch Zurückschreien, sondern mit Respekt und Bestimmtheit. Sag klar: »Stop! Ich möchte jetzt gehen. Ich akzeptiere das nicht. Geh mir aus dem Weg.« Und dann versucht zu gehen. Menschen, die Grenzen nicht achten, müssen erkennen, wo die Grenzen eigentlich sind. Kontrolliere dich und dein Verhalten. Lass dich nicht provozieren oder entmutigen. Das mag an manchen Tagen enorm schwierig sein, aber du wirst merken, wie viel besser es dir dann geht. Bleibe respektvoll – das musst du nicht aus eigener Kraft schaffen, sondern aus deiner Beziehung mit Jesus und anderen tollen Menschen heraus.

help!_Julia Obergfell braucht manchmal auch Hilfe – zum Beispiel beim Reifenwechseln am Fahrrad.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreib was! :-)