Flickr.com_Tammy McGary_In her "happy" place

Es tut mir weh, wenn ich die beiden zusammen sehe

Maike, 15// Ich habe mich mit einem Mädchen aus der Gemeinde angefreundet. Wir haben uns viel übereinander erzählt und fühlten uns gegenseitig angenommen. Jetzt ist sie ständig mit einer anderen Freundin zusammen. Es tut mir immer weh, wenn ich die beiden sehe.

Es ist gut, dass du deine Sorgen aussprichst und nicht für dich behältst. Was du erlebt hast, verstehe ich sehr gut. Ich glaube, dass das zum Leben dazu gehört: Menschen, die eine Zeit lang an unserer Seite sind, gehen manchmal wieder. Das schmerzt. Was du mit der Freundin erlebt hast, war ein Geschenk Gottes. Da hat jemand zugehört, dich wahrgenommen, du konntest dich gebraucht fühlen. All das sind die wichtigsten Bedürfnisse eines Menschen. Dass du nun verletzt und enttäuscht bist, ist verständlich.

Fragst du dich,  warum sie dich einfach so gehen ließ, wegen einer andern? Fragst du dich, was du an dir hast, dass sie nicht geblieben ist? Hältst du dich für uninteressant oder langweilig? Fragen helfen weiter, um herauszufinden, welche Ängste in dir stecken und nun zum Tragen kommen. Und sie helfen, einen Abstand zu sich und zum andern zu schaffen, sodass du die Verletzung besser ausdrücken kann.

Ich würde dir raten, dich mit ihr zu sprechen. Frag sie, ob ihr euch mal treffen könnt, und dann sag ihr, was du auf dem Herzen hast. Sie weiß wahrscheinlich gar nicht, wie du dich fühlst. Offenheit und Ehrlichkeit sind der beste Weg.

_Sibylle ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und Seelsorge in eigener Praxis. Sie liebt Feste, Menschen, Rosen, Jesus und Lachen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreib was! :-)