»Ich verstehe die Offenbarung nicht.«

Marina, 13 // Ich lese im Moment die Offenbarung und muss zugeben: Ich verstehe das alles mit der Entrückung und dem Leiden am Ende nicht. Das, was ich da lese, macht mir eher Angst. Könnt ihr mir das erklären?

Du hast dir das spannendste Buch der Bibel ausgesucht. Bei der Offenbarung handelt es sich um eine Vision, die Johannes hat. Gott schenkt ihm einen Blick hinter die Wirklichkeit dieser Erde. Johannes kann den Himmel sehen. Dinge, die für uns Menschen nicht sichtbar sind. Er sieht Tiere, Blitz, Donner, Krieg und Zerstörung. Aber die Offenbarung ist kein düsteres Buch, sondern sie handelt von Gottes Sieg. Auch wenn noch so viel Schlimmes passiert, Gott ist am Ende der Sieger. Johannes sieht, wie Engel vor dem Thron Gottes stehen und ihm dienen. Und er sieht ganz viele Menschen aus unterschiedlichen Völkern und Nationen, die alle um Gottes Thron versammelt sind. Dieses Bild ist ein großer Trost für Johannes, denn zu seiner Zeit werden die Christen verfolgt und die Gemeinde ist sehr klein. Gottes Volk wird nicht untergehen, sondern wachsen. Am Ende geht es um die Einladung, die sich durch die ganze Bibel zieht. Komm! Eine Einladung zum Durchhalten, zum Vertrauen, zu Jesus.

help!_Siegmar Lindel freut sich, dass er Helper! sein darf und beim Antworten total viel lernen kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreib was! :-)