Robert Vitulano Erin Flickr

Ich will ihn nicht verlieren

Katja, 17// Seit ein paar Wochen bin ich mit einem Jungen zusammen, den ich sehr liebe und nicht verlieren will! Ich habe (leider) auch mit ihm geschlafen, weil er mich dazu gedrängt hat. Ich habe es für ihn getan. Nun habe ich erfahren, dass er auf Partys auch mit anderen Mädchen tanzt und sich Sex mit ihnen vorstellen könnte. Ich will ihn nicht verlieren, aber ich kann ihm auch nicht mehr vertrauen!

Es tut mir sehr leid, dass du eine solch enttäuschende und schmerzhafte Erfahrung gemacht hast. Mein Eindruck ist, dass diese Beziehung (falls man überhaupt von Beziehung reden kann) auf sehr wackeligen Füßen steht und überhaupt kein bisschen ausgereift ist. Ihr seid euch beide unsicher, wie ihr für einander empfindet. Für ihn sind andere Mädchen genauso interessant wie du, und du kannst ihm nicht vertrauen. Das ist keine Basis für ein echte, dauerhafte und liebevolle Beziehung. Du hast geglaubt, dass du ihn mit Sex an dich binden kannst und auch das ist ein Trugschluss. Sex ist Gottes geniales Geschenk, das er uns zur Hochzeit macht. Er hat Sex für die Ehe vorgesehen, weil er weiß, wie wichtig es ist, Sex in einem absolut geschützten Raum, in einer gefestigten, reifen, verantwortungsbewussten Beziehung zu leben. Ich finde es gar nicht schlimm, wenn ein Junge mit anderen Mädchen tanzt, aber was mich erschreckt, ist seine locker Einstellung zum Sex, durchaus auch mit anderen Mädchen. Ich hab den Eindruck, dass er noch weit davon entfernt ist, eine feste Beziehung einzugehen, darum kann ich dir nur raten, ihn loszulassen, bevor er dich noch tiefer verletzt. Versuche dir, über einiges klar zu werden: Welche Dinge sind mir wichtig, welche Werte lebe ich, wie sollte eine Beziehung aussehen, was wünscht sich Gott für mein Leben? Wenn du ehrlich bist vor Gott und ihn bittest dein Leben zu führen, wird dein Leben gelingen und zur richtigen Zeit, wird er dir auch eine liebevollen Partner schenken.

_Antje mag Skifahren und Nordic-Walking und leiht in ihrer Freizeit vielen Teens und Jugendlichen ihr Ohr.

5 Kommentare
  1. Luna
    Luna says:

    Benjamin, ich stimme dir zu! Hört auf euer Herz Mädels und Jungs!
    Ich weiß schon, weshalb ich kein Christ mehr bin: Genau dieser falsche Umgang mit dem Thema Sex und diese Art „Ratschläge“ haben mich krass krank gemacht und mein Gehirn gewaschen!
    Ich finde es ist dermaßen gegen die Natur, krampfhaft auf Intimität und Sex zu verzichten.
    Der Rückseite der Medaille ist dann eben, dass die jungen Leute mit 20 heiraten, nur um miteinander schlafen zu dürfen. Oft erlebt im ehemaligen Jugendkreis. Das kann es doch auch nicht sein, was solche Christen predigen,wie beispielsweise Antje.

    Antworten
    • ICHTHYS
      ICHTHYS says:

      Liebe Luna,
      also wenn du keine Christin mehr bist nur weil dir das mit dem Sex zu eng gesehen wird, dann weiß ich leider auch nicht, was du für einen Glauben hattest.

      Ich finde, jeder glaubt und denkt anders. Manche wollen unbedingt bis zur Ehe warten manche eben nicht. Außerdem ist es jedem selbst überlassen. Zudem bezweifle ich, dass der Sex vor der Ehe uns alle „in die Hölle“ führt (die Gänsefüßschen stehen da aus einem guten Grund!). Ich find es schön und gut, wenn Menschen es wirklich wollen und auch schaffen keinen Sex vor der Ehe zu haben. Aber jemanden zu beschuldigen oder sogar zu missachten, nur weil er es nicht macht, ist alles andere als christlich (von wegen Nächstenliebe)!
      Menschen machen Fehler, doch bekanntlich lernt man aus ihnen.

      Und Katja, beim nächsten Mal machst du es besser 😉

      Die Liebe Gottes ist höher als all unsre Vernunft..

      Antworten
  2. sophie
    sophie says:

    liebe teensmag-leser
    ich bin nicht mehr ein teenie, aber eine junggebliebene erwachsene. was ich da lese, berührt mich und deshalb schreibe ich euch. ich bin seit zehn jahren mit meiner grossen jugendliebe verheiratet und wir haben drei kinder. bevor wir heirateten waren wir fast sieben jahre zusammen und das thema sex vor der ehe war immer wieder ein thema. obwohl es hart war zu warten, warteten wir. und ich bin gott sehr dankbar, dass er uns dabei geholfen hat. das zölibat wurde vom menschen geschaffen ja. aber hier geht es nicht um ein zölibat. es geht darum, dass dieses wertvolle geschenk der sexualität in einem geschützten rahmen der ehe stattfindet und sich so vollständig entfalten kann. unsere sexualtität hatte viel zeit zu wachsen und ist auch jetzt noch wunderschön.

    deshalb empfehle ich euch allen zu warten, bis der richtige mann/die richtige frau vor euch steht und vor dem gesetz und all euren freunden ja zu euch gesagt hat.

    und was dir passierte liebe katja tut mir leid. denke nun nicht, dass du etwas extrem schlimmes getan hast. aber verarbeite das ganze, sprich mit jemandem darüber, der dir helfen kann, das zu verarbeiten, damit du unbelastet und voll freude und vertrauen in eine nächste beziehung gehen kannst. du bist wertvoll und du sollst von deinem zukünftigen mann respektiert und geehrt werden. dies kann nur geschehen, wenn er neben dir keine anderen beziehungen hat, sondern du ihm reichst. dazu hast du das recht!

    Antworten
  3. anna
    anna says:

    Das hat schon seinen Sinn, dass man Sex nicht mit vielen/mehreren Menschen haben sollte. Das habe ich selbst gemerkt. Das ist einfach eine so viel tiefere Bindung als nur eine körperliche, das verletzt zu tief wenn man sie wieder löst! Es ist schon so gedacht dass man diese tiefe, ganz besondere, wertvolle Bindung nur mit einem Menschen eingeht. Ob man nun wartet bis an verheiratet ist oder mit dem Jungen schläft bei dem man sich sicher ist dass man mit ihm zusammen bleibt macht denke ich keinen großen Unterschied mehr, aber manchmal denkt man, jemand ist der Richtige und dann passiert irgendwas das alles ändert. Stellt eure Beziehungen unter Gottes Schutz, wartet lange, lasst euch NIEMALS vom anderen unter Druck setzen.

    Und teensmag-helferteam, es ist echt nett was ihr für einen Rat gebt, aber wie gehe ich jetzt als junge Christin damit um dass ich meine Unschuld an einen verloren habe mit dem ich nicht zusammen bleibe? Das wäre noch mal was, was ihr ansprechen könntet oder? Ihr könnt doch nicht sagen ‚Man sollte nicht vor der Ehe mit einem Jungen schlafen‘ wenn es schon zu spät ist! Toller Rat.

    Antworten
  4. Benjamin Zacharias Scofield
    Benjamin Zacharias Scofield says:

    Hier höre Ich schon wieder die Moralkeule…
    Das leider wurde doch von euch in die Klammer gesetzt oder?^^
    ALSO: Ich mag TEENSMAG wirklich sehr gerne…
    Aber Man muss Gott nichts beweisen – Das können wir auch gar nicht.
    Wenn man Sex haben möchte warum denn nicht? Seid nicht so konservativ.
    Genau dass ists auch weswegen Atheisten uns Christen auch überwiegend meiden…
    Natürlich ist es so dass man nur mit denen schlafen sollte die man auch wirklich liebt.
    Das ist natürlich besser. Aber das Mit Ehe und so weiter… mein Gott ich kanns nicht
    mehr hören Die armen Jugendlichen Verbote und Pflicht wie passt denn das zur
    Nächstenliebe? Wir wissen nicht wen Wir heiraten und wissen trotzdem dass Jesus
    IMMER an erster Stelle sowieso stehen sollte.
    Jungs und Mädels:Denkt dran was euer Herz sagt denn das ist mit dem heiligen Geist
    verbunden… Und das Zölibat wurde von den Menschen geschaffen… Das Herz von Gott!
    MARANATHA!

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreib was! :-)