Praybox | Gebetsanliegen einstellen oder einfach mitbeten

Vor etlichen Monaten haben wir es angekündigt und lange wurde daran gebastelt, programmiert und getüftelt; seit gestern Mittag ist sie endlich online: Die TEENSMAG-Praybox. Auf der interaktiven Plattform können Anliegen, Sorgen, Fragen kostenlos eingestellt werden. Andere Teens, die sich als Beter registriert haben, erfahren von dem Gebetsanliegen und beten drauf los. Eine kurze Ermutigung oder ein kleines Update, was sich bezüglich des Gebetsanliegens (bereits) getan oder verändert hat, sorgen dafür, dass beide Seiten nah dran bleiben am Gebet und an dem Anliegen.

Dabei werden alle Anliegen von einem Moderationsteam geprüft und anonym weitergegeben – eine direkte Kontaktaufnahme zwischen Beter und Anliegen-Einsteller ist nicht möglich, da wir nicht wollen, dass mit den Sorgen und Nöten anderer irgendwelcher Mist angestellt wird. Aber um zu checken, wie die Praybox genau funktioniert, guckt sie euch doch am besten selbst an und macht mit!

# Beter: Über 800 Teens haben sich bereits als Beter angemeldet!

# Anliegen-Einsteller: Über 200 Anliegen wurden bereits eingestellt. Und da immer mehrere Beter für ein Anliegen beten, wurde bisher über 1600 Mal gebetet.

# Über 260 Erumutigungen wurden bisher geschrieben.

# Und sieben Mal wurde ein eingestelltetes Anliegen upgedatet – es tut sich also, wenn man betet!

(Stand heute; Dienstag 24.11.15, 15:00)

 

Worauf wartest du noch? Guck vorbei auf der Website von Praybox oder lad dir die App (kostenlos für Android und iOS) runter! Möge die Macht (des Gebets) mit euch sein!

1 Antwort
  1. Lucy
    Lucy says:

    Hey,
    Praybox ist der Hammer! Es ist so toll, wenn man als Beter ein Update bekommt, dass das Beten schon (Praybox läuft ja erst seit nicht mal zwei Wochen) etwas gebracht hat! Ich bin Gott so dankbar für euch und die Praybox!
    Lucy

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreib was! :-)