Flickr.com_limeabeans_untitled 1

War das Zufall oder hat Gott das Gebet erhört?

Sven, 12// Als ich wegen eines Problems gebetet habe, hatte ich plötzlich eine Lösung im Kopf. Ich bin mir unsicher, ob Gott mir diesen Gedanken gegeben hat oder ob es nur Zufall war.

Man kann sagen, dass beim Zufall etwas planlos und unkontrolliert passiert. Man kann aber auch sagen, es bedeutet, dass einem etwas zu fällt. Wer lässt es uns denn zufallen? Ich glaube fest, dass Gott unsere Gebete erhört – ganz egal, ob es um schwerwiegende oder banale Dinge geht. Gott interessiert sich für uns, wenn wir mit ihm leben. Wenn wir mit ihm reden, antwortet er uns auch. Er kann uns Gedanken, Bibel- oder Liedverse zufallen lassen und Situationen verändern. Oder er schenkt auf gewöhnlichen oder ungewöhnlichen Wegen eine Lösung, z. B. dass »zufällig« im richtigen Moment, die richtige Person auftaucht. Natürlich muss nicht jeder Gedanke, den du nach dem Beten hast, Gottes Reden sein. Das ist schwierig auseinanderzuhalten – kann man aber üben. Bleib einfach nah an Gott dran und verbringe Zeit mit ihm. Das ist wie mit Freundschaften: Wenn man sich länger kennt, versteht man immer besser, was der andere sagt, denkt und fühlt.

Bei Gott ist nichts unmöglich. Wenn wir glauben, dass Gott alles in seiner Hand hat, dann doch auch den Zufall. Was uns als Zufall erscheint, kann aus Gottes Plan geschehen. Wir können und müssen nicht beweisen, ob etwas eine Gebetserhörung oder Zufall war. Ich möchte dich ermutigen, weiterhin im Vertrauen auf Gott zu beten. Sicher wirst du noch viele tolle Erlebnisse mit Jesus haben.

_Antje mag Skifahren und Nordic-Walking und leiht in ihrer Freizeit vielen Teens und Jugendlichen ihr Ohr.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreib was! :-)