WM | Nicht nur Sonnenschein

Brasilien – Sonne, Strand und Samba. Das muss ein tolles Leben dort sein. Leider nicht. Denn Brasilien ist von großer Armut betroffen. Während einige Menschen fett Kohle scheffeln, leben etliche Familien in heruntergekommenen Wellblechhütten, in den sogenannten Favelas.

Deshalb gab es vor der WM auch jede Menge Proteste und Demonstrationen. Die WM in Brasilien kostet viele Millionen, Geld, dass viele lieber in die Bildung, eine gute Infrastruktur, eine sichere medizinische Grundversorgung oder zur Unterstützung der Armen investiert sehen wollen. Doch stattdessen sind diejenigen, die eh schon am wenigsten haben, diejenigen, die am meisten unter der WM leiden. Weil Preise für Nahrungsmitteln, Getränke oder Busfahrkarten steigen. Weil Favelas platt gewalzt wurden, um der Welt nur die schönen Seiten Brasiliens zu zeigen. Weil viele Menschen zwar während der WM irgendeinen Job haben, aber nach dem Fußballspektakel nicht mehr gebraucht werden. Und das heißt für viele Kinder auf den Straßen: Sie werden auch nach der WM im eigenen Land keine Zukunft haben.

 

Jetzt mal Hand aufs Herz

Damit nicht nur wir Zuschauer aus tausenden Kilometern Entfernung Spaß an dem Sportevent haben, sondern auch die Kinder und Jugendlichen in Brasilien selbst, haben sich die Leute vom Christus-Treff Berlin eine ganz besondere Aktion ausgedacht. Sie veranstalten – mit eurer Hilfe – die 1. Deutsche Spendenmeisterschaft.

Ihr könnt euch mit eurer Jugend, der ganzen Gemeinde oder eurer Fußballmannschaft anmelden und während der WM Spenden sammeln. Zum Beispiel durch „Eintritt“ beim Rudelgucken, durch Tombolas oder dem Verkauf gespendeter Würstchen. Jeden Spieltag könnt ihr weitergeben, wieviel Geld ihr gesammelt habt und euch mit den anderen Spendenteams messen. Wer wird wohl am Ende der WM der Meister der Spendenmeisterschaft sein?

Die gesammelten Erlöse fließen nach der WM komplett an zwei Projekte, die Straßenkinder in Brasilien unterstützen und ihnen eine Zukunft geben können.

Klickt euch rein und meldet euch am besten gleich an unter: handaufsherz2014.de

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreib was! :-)