Verrückte Welt

Verrückte Welt,

durchtrieben von Macht und Geld,

wo sich der Mensch verrenkt,

damit man ihn anerkennt,

ihm Beachtung schenkt

und dann seiner gedenkt.

Verrückte Welt,

wo so manch einer Luxus für Bedürfnisse hält

und somit das Urteil über andere fällt,

die, um ihm dies zu garantieren,

ihre Chance auf ein gutes Leben verlieren.

Verrückte Welt,

in der ein jeder behält,

was er sein Eigen nennt

und die Notwendigkeit verkennt,

an Bedürftige weiterzugeben,

wovon mit Überfluss ihn beschenkte das Leben.

Die Welt ist verrückt,

wo ein Mann, mit Brüsten geschmückt

mit Bart, Juwelen und Make-up geschmückt

als Symbol der Toleranz anerkannt

– alte Moral und Tradition aber verkannt

und christliche Werte völlig verbannt.

Verrückte Welt,

in der die traditionelle Familie einen schlechten Ruf erhält,

denn die ist ja rückschrittlich, reaktionär.

Wer heute modern ist, denkt ausschließlich quer.

Eltern laden Kinder den Institutionen auf die Schippe,

sozusagen vom Kreissaal direkt in die Krippe.

Die Mütter darf man ja nicht an der Karriere hindern,

sie nicht mal einschränken, verzögern, vermindern,

daher ruhig weg mit den lästigen Kindern.

geslammt_Theresa