Deine Bommel-Anleitung

Mach´s doch selbst

In der aktuellen TEENSMAG findest du in der Rubrik „selbermachen“ die Anleitung zum Erstellen einer Pinnwand.
Wenn du die Bommel dafür nicht einfach kaufen, sondern selber herstellen willst, geht das so:

 

Du brauchst:

  • Dicke Wolle
  • Schere
  • Bommelmaker

 

1. Steckt die zwei großen Teile des Bommelmaker zusammen und klappt euch nun zwei Halbkreisteile, die sich berühren aus. Beginnt eure Wolle darum zu wickeln. Je dicker die Wolle, desto schneller wird euer Bommel fertig sein. Außerdem solltet ihr so dick wickeln wie möglich, damit euer Bommel schön füllig wird. Habt ihr die erste Hälfte umwickelt schneidet den Faden ab und macht das gleiche mit den anderen zwei Halbkreisteilen.

2. Danach schneidet ihr beide Wicklungen in der Mitte mit einer scharfen Schere auf, das erfordert etwas Fingerspitzengefühl.

3. Schneidet euch einen längeren Faden von eurer Wolle ab und legt ihn zwischen die gerade aufgeschnittenen Wicklungen und verknotet ihn mehrmals sehr fest, damit euer Bommel nicht auseinander fallen kann.

4. Nun könnt ihr euren Bommel vom Bommelmaker befreien, ihn etwas schütteln und mit der Schere frisieren und in Form schneiden.

5. Fertig!

 

Anleitung_Larissa McMahon findest du unter @larytales.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Bei „Teensmag“ habe ich übrigens eine schöne Anleitung entdeckt, wie so ein Bommel-Maker funktioniert. […]

Kommentare sind deaktiviert.